Sports

LIVE: FC Villarreal 2:2 Real Madrid

Real Madrid will und muss nach der Supercopa-Pleite gegen Barça schnell wieder auf die Beine kommen. Gegen den FC Villarreal im Achtelfinale der Copa del Rey soll das nun gelingen. Stellen die Blancos ihre Comeback-Qualitäten ausgerechnet im Königspokal unter Beweis? Das K.o.-Duell im REAL TOTAL-Liveticker.

+++ Jetzt mitdiskutieren in der REAL TOTAL-COMMUNITY  +++

Aktualisieren

82. Aus ungefähr 30 Metern versucht Dani Ceballos den Ball unter die Latte zu hämmern, doch verfehlt das Tor um Längen. Der Mittelfeldspieler macht aber insgesamt ein sehr gutes Spiel!

81. Die letzten zehn Minuten laufen! Kann Real die Verlängerung mit einem Geniestreich noch abwenden oder heißt es nochmal 30 Minuten kämpfen?

– JOSE JORDAN/AFP via Getty Images“> Vergrößern

Vinícius erzielte den Anschlusstreffer für die Blancos gegen Villarreal – JOSE JORDAN/AFP via Getty Images

76. Eduardo Camavinga setzt sich nach einem Pass im Strafraum super gegen Pau Torres durch. Karim Benzema lauert an der langen Ecke, wo der Pass auch ankommt, aber für den Stürmer nicht mehr zu erreichen ist. Schade!

74. Der Kampfgeist der Madrilenen macht sich jetzt bemerkbar und wirkt sich zunehmend auf das Spiel aus. Auch wenn hier noch lange nicht von Dominanz gesprochen werden kann, ist hier bei Weiß deutlich mehr Dynamik und Ideenreichtum zu erkennen.

69. GOOOOOOOOOOL DE ÉDER MILITÃOOO! Da ist der Ausgleich! Wieder ist Dani Ceballos beteiligt, der eine Flanke in den Strafraum bringt. Benzema köpft den Ball zunächst in die Arme des Keepers, der diesen aber nicht festhalten kann. Éder Militão steht genau richtig und drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie! 

68. Freistoß für Real Madrid aus zentraler Position: Marco Asensio zieht aus circa 23 Metern flach ab, doch bekommt nicht den nötigen Druck auf die Kugel. Jörgensen macht sich lang und hält.

65. Antonio Rüdiger gewinnt das Laufduell gegen Yeremy Pino, der auf das Tor zustürmt, aber vom Deutschen mit hartem, aber fairem Einsatz abgedrängt wird.

64. Villarreal-Torhüter Filip Jörgensen begeht fast einen fatalen Fehler beim Abstoß! Anstatt den hohen Ball nach vorn zu schlagen, lässt er Vinícius herankommen, der deie Kugel blockt und fast ins Tor befördert.

61. Wenn die Königlichen jetzt dranbleiben, kann die Wende hier tatsächlich noch gelingen. Genug Tempo ist allerdings essenziell, um nicht nach kurzer Zeit wieder in der eigenen Hälfte gefangen zu sein, denn der FC Villarreal lässt sich durch den Anschlusstreffer alles andere als einschüchtern.

57. GOOOOOOOOOOOOL DE VINÍCIUS JUNIOOOOR! Real lebt und macht es endlich mal schnell! Benzema und der gerade eingewechselte Daniel Ceballos mit einem kurzen Doppelpass an der Strafraumgrenze. Ceballos leitet den zweiten Ball direkt an Vinícius weiter, der aus elf Metern rechts am Villarreal-Schlussmann vorbeischlenzt! Gut gemacht!

56. Wechsel: Ancelotti bringt jetzt Marco Asensio und Daniel Ceballos für Rodrygo Goes und Toni Kroos.

53. Chukwueze läuft wieder gut in die Schnittstelle, wo er von Moreno den Ball bekommt und rechts an Militão vorbeigehen will. Der Brasilianer bekommt den Fuß rechtzeitig dazwischen und kann so verhindern, dass der Nigerianer völlig frei auf das Tor zustürmen kann.

51. Die Partie hat sich bereits wieder mehr in die Hälfte von Weiß verlagert. Noch sind die Hausherren nicht so klar überlegen, wie sie es phasenweise in der ersten Halbzeit waren, doch wenn Real weiterhin nichts entgegensetzt, wird das nicht mehr lange dauern.

47. Villarreal geht wie erwartet erneut aggressiv in die Zweikämpfe und läuft hoch an.

46. Die zweiten 45 Minuten laufen! Carlo Ancelotti macht vorerst ohne Wechsel weiter!

PAUSE! Mit 0:2 liegt Real Madrid im Estadio de la Cerámica zurück! Die Gastgeber sind präsent, aggressiv und engagiert –  zu engagiert, als dass die Madrilenen aktuell dagegenhalten könnten. In den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte waren zwar ein paar kleine Vorstöße erkennbar, doch alles ohne Gefahr für den Gegner. Villarreal spielt besser und führt verdient. Kann Real noch „Remontadas“? Das wird sich in wenigen Minuten zeigen. Wir sind gleich wieder da!

47. Auch die Konzentration lässt nach: Toni Kroos spielt von hinten heraus einen Pass in die Mitte, den Gerard Moreno mit Leichtigkeit abfängt und in einen Torschuss verwandelt. Zum Glück dreht sich dieser über den Kasten.

45. Wie frustrierend für Real Madrid! Gerade erhöhte man seine Offensivbemühungen und kam zumindest in den gegnerischen Strafraum und dann erhöht der FC Villarreal. Die Blancos investieren zu wenig und lassen dem Gegner zu viel Platz!

42. GOOOOL DE SAMUEL CHUKWUEZE! 2:0 für den FC Villarreal! Gerard Moreno chippt den Ball super auf Chukwueze, der in den freien Raum läuft und aus sieben Metern den Ball unhaltbar für Thibaut Courtois oben ins rechte Eck hämmert.

39. Yeremy Pino ist auf links komplett frei und spielt den Pass in die Tiefe auf Alex Baena, der rechts an ihm vorbeigeht und den Abschluss wagt. Der Abwehrversuch landet fast wieder auf Pinos Fuß, doch Nacho schmeißt sich dazwischen und kann den Abschluss verhindern.

36. Wieder taucht Mendy vorn mit auf und stoppt den Ball an der Torlinie. Rodrygo wartet im Rückraum und bekommt den Pass, doch sein Abschluss wird geblockt. Real wird aktiver!

35. Ferland Mendy geht mit nach vorn durch, wo er an der linken Strafraumkante den Querpass von Benzema bekommt und frei abziehen kann. Guter Versuch, aber der Franzose platziert die Kugel zu mittig, Keeper Filip Jörgensen kann den Ball einfach festhalten.

32. Villarreal zeigt wirklich Engagement. Gleich drei Spieler setzen Éder Militão an der Eckfahne fest, um die Chance auf einen Abschluss aufrechtzuerhalten. Das gelingt am Ende nicht, zeigt aber den Willen des Teams in Gelb.

30. Samuel Chukwueze tanzt Antonio Rüdiger an der Eckfahne aus, legt dann zurück auf Gerard Moreno, der mit einer Flanke Capoue findet. Dieser nimmt den Ball am Sechzehner direkt, trifft ihn aber nicht richtig und kann ihn in der Folge nicht aufs Tor bringen.

27. Für einen kurzen Moment kombinieren die Blancos um den Strafraum der Gastgeber, doch diese stehen kompakt, reagieren schnell und lassen Reals Offensive erneut nicht zum Abschluss kommen.

24. Beim Versuch zu kontern wird Vinícius durch ein Foul gestoppt, dass jedoch noch in der eigenen Hälfte stattfindet. Der Freistoß führt folgend nicht zur Torchance, kurz vorm gegnerischen Strafraum ist wieder Schluss.

22. Nach circa 20 Minuten zeigen sich dieselben Probleme wie schon im Finale der Supercopa gegen den FC Barcelona, Real muss sich aufs Verteidigen konzentrieren und zeigt nach vorn bisher wenig.

20. Mendy versucht Vinícius links mit einem hohen Ball zu schicken, dieser wird aber noch bevor der Brasilianer durchstarten kann, abgefangen.

18. Gute Chance auf das 2:0! Pino und Capoue kombinieren sich in den Strafraum der Blancos, der Torschütze zum 1:0 zieht an der Strafraumgrenze ab und jagt den Ball nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei!

10. Die Königlichen finden nur schwer ins Spiel, Villarreal will die Kontrolle über die Partie und ist auch bei Ballverlusten sofort da.

6. Gleich zu Beginn also der Schock für die Blancos, obwohl man schnell wieder zurückkommen wollte. Es erfordert jetzt einiges an Arbeit, einen Rückstand gegen das gelbe U-Boot wieder aufzuholen.

4. Der FC Villarreal führt furch Étienne Capoue! Dieser Einwurf war Gold wert! Weit geworfen erreicht er nach Weiterleitung Capoue, der die Kugel gleich mal direkt nimmt und an der Grenze des Fünfmeterraums aus spitzem Winkel abzieht und den Ball halbhoch ins lange Eck feuert! Ein fantastischer Abschluss!

3. Villarreal beginnt hier wie gewohnt mutig und versucht direkt früh anzugreifen. Es gibt Einwurf für die Hausherren in der Nähe von Reals Strafraum.

1. Es geht los!

In wenigen Sekunden geht es los im Achtelfinale der Copa del Rey zwischen Villarreal und Real Madrid!

STARTELF! Villarreal beginnt mit: Jorgensen – Foyth, Albiol, Pau Torres, Alberto Moreno – Capoue, Parejo, Alex Baena – Chukwueze, Gerard Moreno, Yeremy Pino.

STARTELF! Real Madrid beginnt mit: Courtois – Nacho, Militão, Rüdiger, Mendy – Valverde, Kroos, Camavinga – Rodrygo, Benzema, Vinícius.

Bank: Lunin, López, Vallejo, Odriozola, Vinícius Tobias, Ceballos, Mario Martín, Hazard, Asensio, Mariano.

Fazit: Alles wie erwartet! Dass Nacho Fernández erstmal rechts verteidigen wird, war abzusehen, auch weil er die sichere Variante darstellt gegenüber Álvaro Odriozola oder Castilla-Aushilfe Vinícius Tobias. Innen müssen es erneut Éder Militão und Antonio Rüdiger richten – das hat zuletzt nicht geklappt. Im Mittelfeld ist wohl Toni Kroos auf der Sechser-Position zu erwarten, auch Eduardo Camavinga könnte dort spielen. Brisant: Man könnte meinen, Carlo Ancelotti hat nun nur noch zwei Spieler auf der Bank, denen er vertraut: Dani Ceballos und Marco Asensio… Ob das reicht gegen ein Team, das einem vor kurzer Zeit noch die Grenzen aufgezeigt hat?

Grafik: REAL TOTAL“>Startelf Real Madrid Vergrößern

So beginnen die Blancos in Villarreal – Grafik: REAL TOTAL

PERSONAL: Die personelle Situation macht die Situation nicht besser oder ist höchstwahrscheinlich auch einer der Gründe für die aktuellen Probleme. In der Abwehr fehlen mit Lucas Vázquez, Daniel Carvajal und David Alaba gleich drei Spieler. Ein weiterer schmerzlicher Verlust bleibt immer noch Aurélien Tchouaméni, der, wie Alaba auch, schon in den beiden Supercopa-Partien nicht dabei sein konnte. Luka Modrić fehlt seit Neuestem ebenfalls. Ancelotti deutete bei der Pressekonferenz an, dass der Mittelfeldstratege sich nach den Anstrengungen der WM nach wie vor nicht in optimaler Verfassung befinde. Aufgrund der vielen Ausfälle in Reals Abwehr nimmt Carlo Ancelotti Vinícius Tobias mit nach Villarreal, der so zu seinem ersten Profi-Einsatz kommen könnte. Mehr zum Personal sowie zur voraussichtlichen Aufstellung könnt ihr wie immer in unserem Vorbericht nachlesen.

¡HOLA Y BUENAS TARDES! Dass die Stimmung bei Real Madrid vor einer Partie so gedämpft war, liegt schon eine Weile zurück. Die Niederlage in der Supercopa gegen Barça bestätigte die aktuelle Formschwäche der Blancos und ausgerechnet jetzt kommt der FC Villarreal in der Copa del Rey. Gegen das „gelbe U-Boot“ setzte es erst in LaLiga eine 1:2-Niederlage. Wiedergutmachung lautet das Stichwort. Das Achtelfinale im Königspokal kann dem Team bei einem Sieg außerdem neues Selbstvertrauen geben und so sieht es auch Carlo Ancelotti: „Es wird ein schweres Spiel. Aber wir haben Lust und sind motiviert, dieser Situation schnell zu entkommen. Wir sehen es als große Chance“, sagte der Italiener bei der Pressekonferenz. Ab 21:00 Uhr wird sich zeigen, ob die Königlichen diese Chance nutzen oder einen erneuten Rückschlag hinnehmen müssen. Im REAL TOTAL-Liveticker sowie im TV könnt ihr das Spiel mitverfolgen.

article

722556

Liveticker

LIVE: FC Villarreal 2:2 Real Madrid

Real Madrid will und muss nach der Supercopa-Pleite gegen Barça schnell wieder auf die Beine kommen. Gegen den FC Villarreal im Achtelfinale der Copa del Rey soll das nun gelingen. Stellen die Blancos ihre Comeback-Qualitäten ausgerechnet im Königspokal unter Beweis? Das K.o.-Duell im REAL TOTAL-Liveticker.

Liveticker: Real Madrid schafft „Remontada“ gegen den FC Villarreal

19.01.2023, 18:35

https://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2023/01/2023-01-19-camavinga-villarreal.jpg




#LIVE #Villarreal #Real #Madrid

About the author

admin

Leave a Comment