Sports

Gladbach gegen St. Pauli: Testspiel-Patzer in der Ticker-Nachlese

Pleite beim letzten Test vor dem Bundesliga-Re-Start!

In rund einer Woche (22. Januar 2023, 17.30 Uhr) trifft das Team von Trainer Daniel Farke (46) in der Bundesliga auf Bayer Leverkusen.

Die Generalprobe bestritt  Borussia Mönchengladbach am Samstag (14. Januar) gegen den FC St. Pauli. Das Testspiel ging allerdings 0:1 (0:1) verloren.

De entscheidenden Treffer vor rund 5000 Zuschauern im Borussia-Park erzielte Paulis David Otto in der 23. Minute.

Alle Informationen rund um das Testspiel der Fohlen gibt’s im GladbachLIVE-Ticker zum Nachlesen!

Borussia: Sommer – Scally (60. Lainer), Itakura (79. Friedrich), Elvedi (79. Jantschke), Bensebaini (79. Netz)– Weigl (60. Stindl), Koné (71. Neuhaus)– Hofmann (79. Herrmann), Kramer (86. Reitz), Plea (71. Wolf) – Thuram (71. Ngoumou)

St. Pauli: Vasilj – Saliakas, Mets, Dzwigala, Pacarada – Metcalfe, Smith – Otto, Irvine, Hartel – Daschner

Endstand: 0:1 (0:1)

Tore: David Otto (23.)

Zuschauer: 5572

Gladbach gegen St. Pauli: Alle Infos zum Testspiel in der Ticker-Nachlese

Ticker aktualisieren

90′: Jubel bei den mitgereisten Fans aus Hamburg! St. Pauli gewinnt das Testspiel bei Borussia Mönchengladbach durch einen Treffer von David Otto (23.).

Schlusspfiff!

90′: Ngoumou hat den Ausgleich in der Schlussminute noch auf dem Fuß! Der Franzose wird von Herrmann in Szene gesetzt, verpatzt aber den ersten Kontakt und muss so aus spitzem Winkel abziehen. Der Schuss kommt zwar auf das Tor, wird aber von Vasilj pariert.

89′: Auf der anderen Seite gibt es noch einen riskanten Zweikampf im Pauli-Strafraum, die Fans in der Nordkurve fordern einen Elfmeter. Schiedsrichter Braun lässt aber nach dem Einsteigen von Medic weiterspielen.

88′: Sommer ist auch noch mit dabei! Nachdem er gefühlte 25 Minuten nicht am Ball war, muss er nun mal einen langen Ball abfangen. Das macht er aber souverän, tadellose Leistung des Schweizers.

86′: Letzter Wechsel bei Borussia: Reitz kommt für Kramer, damit wurden alle Feldspieler ausgetauscht.

85′: Netz kommt nach einer unzureichend geklärten Ecke von Herrmann zum Schuss, der Ball geht aber meterweit am Tor vorbei.

83′: Stindl ist bemüht, das Spiel immer wieder anzukurbeln. Allerdings hapert es bei Borussia unter anderem auch an der Kreativität und der Bewegung ohne Ball.

82′: Damit sind nur noch Sommer und Kramer aus der Startelf auf dem Rasen.

79′: Farke nutzt die Unterbrechung zum Wechseln: Friedrich, Jantschke, Herrmann und Netz kommen für Itakura, Elvedi, Hofmann und Bensebaini. 

77′: Den lautesten Jubel des Spiels gibt es für einen Flitzer, das Spiel ist unterbrochen. Der Ball ruht, zumindest bis der Flitzer sich das Spielgerät schnappt und vor der Nordkurve ins leere Tor schießt. Dafür wird der Fan aus der Ostgerade gefeiert, dann aber der Zugriff von einem Ordner.

74′: Bensebaini geht im eigenen Strafraum ins Risiko und grätscht im Zweikampf mit Rechtsverteidiger Saliakas, allerdings lässt Schiedsrichter Braun auch hier weiterlaufen.

73′: Daschner kommt vor Bensebaini an den Ball, befand sich aber in stark abseitsverdächtiger Position. Der Angreifer verpasst aber den Zeitpunkt zum Abschluss und haut den Ball links am Tor vorbei.

71′: Borussia wechselt: Thuram, Plea und Koné verlassen den Platz, dafür sind nun Wolf, Neuhaus und Ngoumou mit dabei.

70′: Vasilj mit einer starken Parade! Nach einem Versuch von Stindl aus der zweiten Reihe ist er blitzschnell unten und fischt den Ball noch aus dem Eck.

69′: Das Spiel ist unterbrochen, Zeit für die Zuschauerzahl: 5572 Zuschauer sind heute beim Testspiel im Borussia-Park live mit dabei.

66′: Eine Szene mit Symbolcharakter! Bensebaini legt sich den Ball vor, um eine Flanke in den Strafraum zu schlagen. Er hat verhältnismäßig viel Zeit, erwischt den Ball dann aber überhaupt nicht und haut den Ball meterweit über das Tor und ins Fangnetz hinter der Nordkurve.

63′: Abseitstor! Nach einem Schuss von Stindl aus 16 Metern lässt Vasilj den Ball nach vorne prallen. Koné verwertet den Abstauber aus kurzer Distanz, steht dafür aber deutlich im Abseits. Das erkennt das Schiedsrichtergespann auch ohne Kölner Keller, es bleibt beim 0:1.

62′: Elvedi sieht zum wiederholten Male nicht gut aus, lässt sich im Strafraum leichtfertig von Daschner ausspielen. Dann ist aber Sommer zur Stelle.

61′: Für Smith, Irvine und Otto ist bei den Gästen Feierabend. Befus, Fazliji und Roque Junior sind dafür nun im Spiel.

60′: Borussia wechselt: Für Stindl und Lainer machen Weigl und Scally Platz.

59′: Bei Borussia bahnen sich die ersten Wechsel an. Lainer und Stindl stehen bereit.

56′: Thuram in aussichtsreicher Position! Er bekommt den Ball von der linken Seite serviert, schafft es aber nicht, die scharfe Hereingabe halbhoch unter Kontrolle zu bekommen. Der Ball springt von seinem Innenrist zum Pauli-Torhüter.

54′: Lainer und Neuhaus sind die einzigen Spieler, die sich auf Seiten Borussias aktuell aufwärmen. Für Neuhaus wäre es der erste Auftritt im Borussia-Park seit dem Mainz-Spiel am 3. Spieltag.

52′: Einem Fohlen ist die Unzufriedenheit mit dem aktuellen Spielstand deutlich anzumerken: Yann Sommer treibt seine Vorderleute immer wieder ran.

50′: Die Gladbacher machen in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff aber einen deutlich agileren Eindruck. Pauli hat nun Mühe, dem Druck etwas entgegenzusetzen.

48′: Pfosten! Die gefährlichste Aktion der Gladbacher! Plea kommt nach einer missglückten Rettungsaktion aus spitzem Winkel zum Abschluss, haut den Ball aber an das Aluminium.

47′: Möglicherweise gibt den Gladbachern ja nun die Unterstützung der Fans in der Nordkurve Auftrieb.

46′: Anstoß! Nach dem Seitenwechsel setzt Farke weiterhin auf die Startelf. Bei den Gästen sind Mets und Hartel nicht mehr mit dabei, dafür sind Medic und Aremu im Spiel.

Halbzeit!

45′: Halbzeit! Zur Pause dürfte Daniel Farke einiges zu besprechen haben, es steht 0:1.

44′: Schafft es Gladbach noch, in den letzten Sekunden vor der Halbzeit für den Ausgleich zu sorgen? Eigentlich ist Borussia bisher zu harmlos.

43′: Itakuras Monster-Grätsche wurde aber erst erzwungen, weil Elvedi sich einen Fehlpass im Spielaufbau leistete. Die Anzahl an Unkonzentriertheiten wird Farke nicht gefallen.

41′: Nach einem starken Ballgewinn von Itakura mit einer Grätsche geht es blitzschnell nach vorne, dann machen es aber Plea, Thuram und Hofmann am Pauli-Strafraum zu verschnörkelt. Am Ende springt nur eine Ecke heraus, da war eigentlich mehr drin.

39′: Bei den Gästen ist Paqarada immer wieder an gefährlichen Offensivaktionen beteiligt, der Linksverteidiger spielt sich heute ziemlich ins Schaufenster.

37′: Sommer glänzt! Pauli versucht es mit einer Eckenvariante, aus der zweiten Reihe wird der Schweizer geprüft und ist sofort zur Stelle. Sommer ist blitzschnell unten und hat den Ball sicher. Die Reaktion kann sich absolut sehen lassen.

35′: Die Borussia-Ersatzspieler machen sich schon einmal warm, bei den Temperaturen kann das nur eine gute Idee sein. Wir sind gespannt, ob Farke schon zur Pause reagiert.

33′: Stark von Dzwigala! Der Pauli-Verteidiger muss ins 1-gegen-1 mit Thuram, ist aber genau zum richtigen Zeitpunkt im Zweikampf mit dem Vize-Weltmeister. So gibt es nur einen Eckball, durch den es aber auch nicht gefährlich wird.

31′: Mittlerweile geht es auf beiden Seiten ordentlich zur Sache, der Schiedsrichter hat viel zu tun. Dass es keinen Spielfluss gibt, hilft den Gladbachern nicht.

29′: Mal wieder eine Offensivaktion der Gladbacher! Scally lässt sich viel Zeit, um den Ball in die Mitte zu flanken. Dann kann sich St. Pauli gut positionieren, die Flanke ist ohnehin ausbaufähig und landet bei Vasilj.

27′: Jetzt mal ein Pfiff von Braun, in der Borussia-Hälfte kam Irvine zu spät in den Zweikampf. Der Frust bei Spielern und Fans wird größer.

25′: Bei einigen Szenen fällt Schiedsrichter Braun durch seine lange Leine auf. Im Grunde hat immer Borussia damit zu kämpfen, weil die Paulianer robust in Zweikämpfe gehen. Auch die Aktion im Vorfeld des Tores war grenzwertig, Braun entschied aber auf Weiterspielen.

Tor für St. Pauli!

23′: St. Pauli geht in Führung! Nach einem harten Zweikampf an der Seitenauslinie kontern die Hamburger wieder und spielen sich über die linke Seite durch. Der Ball wird dann an den Fünfmeterraum gespielt, wo Angreifer Otto lauert und Sommer aus kurzer Distanz sehenswert mit der Hacke bezwingt.

21′: Die Gangart der Hamburger ist durchaus intensiv, immer wieder geht es in Zweikämpfen zur Sache.

19′: Applaus von der Nordkurve! Sommer pariert einen Schuss von Daschner aus halblinker Position mit dem Fuß, danach können seine Vorderleute klären. Sommers Aktion wird geradezu frenetisch bejubelt.

17′: Gelbe Karte für Hartel! Hartel stellt sich bei einem Gladbach-Freistoß unmittelbar vor den Schützen, Hofmann schießt ihn ab. Dafür gibt es die Gelbe Karte. Den anschließenden Freistoß verpasst Bensebaini am zweiten Pfosten knapp.

15′: Farke schnappt sich Führungsspieler Kramer an der Seitenauslinie und gibt ihm Anweisungen. Sekunden später holt sich der Weltmeister den Ball bei den Innenverteidigern ab. In den vergangenen Minuten konnte St. Pauli für Offensivakzente sorgen.

13′: Die Gladbacher können aber klären, keine Gefahr nach der Standardsituation.

12′: Auch der nächste Abschluss kommt von den Gästen: Hartel wird in Szene gesetzt und versucht es aus 14 Metern, der Schuss wird abgeblockt. Allerdings muss sich Borussia bei der nächsten Ecke in Acht nehmen.

10′: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld für die Gäste kommt Otto zum Abschluss, haut den Ball aber auf das Tornetz. Immerhin: Es reicht, um für Sprechchöre von den mitgereisten Pauli-Fans zu sorgen.

8′: Die Gladbacher fordern einen Freistoß nach einem vermeintlichen Foul an Thuram im Mittelfeld, dann geht es aber schnell auf der anderen Seite. St. Pauli spielt sich in den Borussia-Strafraum vor kommt aber nicht zum Abschluss.

5′: Auch Sommer kann zum ersten Mal zupacken, Paqarada tankt sich auf der linken Seite durch. Allerdings schießt er den Ball zentral auf Borussias Nummer eins.

4′: Erster Abschluss nach einer Hereingabe von der rechten Seite, Plea haut den Ball aber aus 13 Metern links am Tor vorbei.

4′: Scally läuft Hartel auf seiner rechten Seite davon und versucht dann, Thuram mit einem Pass hinter die Pauli-Viererkette in Szene zu setzen. Vasilj stürmt aus seinem Tor und klärt.

3′: Keine Hektik auf beiden Seiten in den ersten Minuten, Gladbach lässt den Ball zunächst durch die eigenen Reihen laufen.

1′: Borussia stößt an, das Spiel läuft!

Anstoß

13.59 Uhr: Borussia spielt ganz in weiß, St. Pauli in den braunen Trikots. Alles ist angerichtet für die Liga-Generalprobe.

13.55 Uhr: Das Wetter am Niederrhein ist jedenfalls noch ausbaufähig – nach jeder Menge Regen in den vergangenen Tagen ist es am Samstagnachmittag vor alle windig im Borussia-Park.

13.44 Uhr: Erster Auftritt der Fohlen 2023 im Borussia-Park – Yann Sommer wird sein Team als Kapitän auf das Spielfeld führen.

13.31 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Robin Braun, er leitete bereits Borussias Testspiel am Mittwoch. Seine Assistenten sind Mark Borsch und Luca Marx.

13.27 Uhr: Nachdem Nathan Ngoumou beim Testspiel gegen Bielefeld am Mittwoch von Beginn an in Mittelstürmer-Position zum Einsatz gekommen war, kehrt heute Marcus Thuram in die Startelf zurück. Dass er nach der WM schon wieder im Saft steht, hat der Franzose in der zweiten Halbzeit gegen Arminia mit einem Treffer unter Beweis gestellt.

13.18 Uhr: Im zentralen Mittelfeld muss sich Florian Neuhaus auf sein Borussia-Park-Comeback gedulden. Der 25-Jährige sitzt zunächst draußen. Christoph Kramer darf voraussichtlich wieder hinter Marcus Thuram beginnen, auf der Doppelsechs spielen Manu Koné und Julian Weigl.

13.13 Uhr: Und so laufen die Gäste aus Hamburg auf:

St. Pauli: Vasilj – Saliakas, Mets, Dzwigala, Pacarada – Metcalfe, Smith – Otto, Irvine, Hartel – Daschner

13.07 Uhr: Auf der Bank des VfL sitzen: Olschowsky (Tor), Friedrich, Jantschke, Lainer, Netz, Reitz, Neuhaus, Herrmann, Wolf, Stindl, Ngoumou

13:04 Uhr: Jetzt steht auch fest, mit welcher Elf Borussia die Partie gegen St. Pauli beginnt:

Borussia: Sommer – Scally, Itakura, Elvedi, Bensebaini – Weigl, Koné – Hofmann, Kramer, Plea – Thuram

11.24 Uhr: Zum Sportlichen: Ein Wiedersehen gibt es heute aller Voraussicht nach für Marcus Thuram (25) und St. Paulis Jackson Irvine (29). Die beiden Spieler trafen im vergangenen November in der WM-Gruppenphase beim Spiel Frankreich gegen Australien aufeinander. Siebeneinhalb Wochen kommt es zum erneuten Aufeinandertreffen – diesmal nicht in Katar, sondern am linken Niederrhein.

11.08 Uhr: Ein Hinweis für Fans, die sich heute zum Borussia-Park aufmachen und mit Bus und Bahn anreisen: Heute werden keine Shuttlebusse zum Stadion eingesetzt – wer auf den ÖPNV setzt, muss den regulären Linienverkehr nutzen.

Freitag, 13. Januar

18.23 Uhr: Er ist weiterhin im Borussia-Park! Keeper Yann Sommer (34), der mit einem Winter-Wechsel zu Bayern München in Verbindung gebracht wird, hat am Freitag (13. Januar) mit den Teamkollegen in Gladbach trainiert. Sommer verließ gemeinsam mit Torwarttrainer Fabian Otte (32) erst den Trainingsplatz, als alle anderen Fohlen bereits in der Kabine waren. Der Schweizer Nationalspieler war sich auch nicht zu schade, die Bälle seiner Kollegen aufzusammeln und wegzuräumen. Anschließend nahm er sich noch Zeit für Fans, schrieb Autogramme und stellte sich für Selfies zur Verfügung. Sommer dürfte damit wohl auch am Samstag im Test gegen St. Pauli im Gladbach-Tor stehen.

#Gladbach #gegen #Pauli #TestspielPatzer #der #TickerNachlese

About the author

admin

Leave a Comment