Ticker: Benzema beschert Real Madrid Sieg zum Jahresabschluss

Der LaLiga-Alltag ist zurück und Real sichert sich mit einem 2:0-Sieg auswärts bei Real Valladolid drei Punkte, die zumindest eine Nacht für die Tabellenführung sorgen. Doppeltorschütze Karim Benzema ist der Held des Abends. Der REAL TOTAL-Liveticker zum Nachlesen.

+++ » Jetzt mitdiskutieren in der REAL TOTAL-Community +++

Aktualisieren

SCHLUSS! Und am Ende macht es Benzema! Reals Nummer 9 schien in dieser Partie nicht von Glück gesegnet zu sein, ebenso wenig wie die restliche Offensive. In einem dynamischen Spiel mit vielen Chancen wollte auf beiden Seiten kein Tor fallen, bis der Unparteiische in Minute 83 auf den Elfmeterpunkt zeigte, den der Franzose souverän verwandelte und wenig später noch den zweiten Treffer hinterher schob. Insgesamt ein verdienter Sieg Reals und eine bittere Niederlage für einen Gegner, der die ganze Partie über sehr gut mithielt.

96. Camavinga versucht es und dribbelt sich quer bis zur rechten Strafraumkante durch, kann aber mit dem Abschluss kein Zeichen setzen.

94. Jetzt geht von den Pucelanos natürlich kaum noch Gefahr aus, obwohl sich das Spiel bis zum Strafstoß extrem ausgeglichen gestaltete. Bitter für Valladolid.

Vergrößern

Erst wenig sichtbar, dann der Held des Abends: Doppeltorschütze Karim Benzema – Foto: Angel Martinez/Getty Images

91. Aufgrund der Verletzung Roque Mesas und des Platzverweises gibt es acht Minuten Nachspielzeit.

89. GOOOOOOOL DE BENZEMAAAAA!!! Der ebenfalls eingewechselte Eduardo Camavinga tankt sich auf links durch das Mittelfeld nach vorn durch und findet Karim Benzema, der aus sieben Metern nur noch einschieben muss. 2:0 Real Madrid!

86. Wechsel Real: Aurélien Tchouaméni und Luka Modric dürfen noch fünf Minuten ran, während Vinícius Júnior und Fede Valverde Feierabend haben.

84. Die Gastgeber sind jetzt nur noch zu zehnt. Wegen einer eindeutigen Geste in Richtung der Unparteiischen aufgrund der Elfmeterentscheidung ist Valladolids Sergio León vom Platz gestellt worden.

83. GOOOOOOOOOOL DE KARIM BENZEMA!!! Der Stürmer verwandelt gnadenlos, verlädt den gegnerischen Keeper und schiebt den Ball flach ins linke Eck!

81. ELFMETER FÜR REAL MADRID! Im Kopfballduell reißt Javi Sánchez die Hand zu weit nach oben und berührt den Ball. Der Unparteiische zeigt auf den Punkt. 

79. Karim Benzema ist da! Ein Flachschuss des Franzosen verfehlt das Tor nur haarscharf durch die Fingerspitzen von Masip.

75. Monchu versucht es aus 20 Metern mit einer Direktabnahme nach Eckball. Kein Problem für Thibaut Courtois, da der Ball vorher aufprallt und dem Keeper direkt in die Arme springt.

72. Circa 20 Minuten vor Schluss ist hier noch alles offen und beide Teams könnten anhand der erspielten Torchancen als Sieger hervorgehen.

68. Im Gegenzug zeigt Vinícius mit einer schönen Einzelaktion seine ganze Klasse. Nach starkem Dribbling geht sein Lupfer knapp über das Tor.

67. Fast das 0:1! Plata platziert diesen Kopfball nach Ecke fast perfekt, Courtois macht sich wieder lang und wendet den Rückstand ab.

66. Ecke für die Gastgeber. Starker Schuss von Aguado. Dessen Ecke landet direkt in den Armen von Courtois, allerdings mit so viel Wucht, dass dieser Probleme hat ihn festzuhalten und die nächste Ecke für die „Pucelanos“ entsteht.

64. Benzema und Rodrygo versuchen es durch die Mitte mit einem Doppelpass, doch Valladolid steht eng und der Ball bleibt hängen.

Vinicius Junior Real Madrid Vergrößern

Noch immer steht es 0:0 und Real fehlen die entscheidenden Akzente zur Führung – Foto: Cesar Manso/AFP via Getty Images

59. Verletzungsbedingte Unterbrechung: Valladolids Roque Mesa muss wegen eines Schlags auf den Oberschenkel im Zweikampf mit Vinícius vom Platz transportiert werden. In der Zwischenzeit nimmt auch Carlo Ancelotti einige Wechsel vor: Marco Asensio und Dani Carvajal gehen für Lucas Vázquez und  Rodrygo.

57. Benzema bekommt den Pass von Ferland Mendy und versucht es mit einem flachen Schuss aus 15 Metern. Der stellt kein Problem für Masip dar, da zu schwach.

56. Wieder wird es in Reals Strafraum gefährlich und das gleich durch den neu eingewechselten Gonzalo Plata. Dieser schafft es, um ein Haar fünf Meter vor dem Tor an den Ball zu kommen. Dani Carvajal kann in letzter Sekunde klären.

55. Erster Wechsel bei Valladolid: Iván Sánchez geht für Gonzalo Plata vom Platz. Carlo Ancelotti hingegen wartet noch ab.

50. Marco Asensio kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, doch der Keeper kann die Kugel zur Ecke abwehren. Diese bringt nichts ein, auch wenn Antonio Rüdiger zumindest per Kopfball abschließen kann.

49. Wieder Fresneda vs. Vinícius, ein weiteres Mal gewinnt der Abwehrspieler den Zweikampf.

48. Der Tabellen-Vierzehnte startet ähnlich aggressiv wie in Halbzeit Nummer eins, versucht Real bei Ballbesitz schnell zu stören.

45. Wir sind zurück – mit einer hoffentlich torreicheren zweiten Halbzeit. Beide Trainer gehen ohne Wechsel in den zweiten Durchgang.

HALBZEIT! Ein relativ ausgeglichenes Spiel geht ohne Tore in die Pause und bietet auf beiden Seiten Luft nach oben. An Chancen und offensiven Vorstößen mangelt es hier nicht, allerdings an Präzision im Abschluss. Real muss in den zweiten 45 Minuten kreativer und temporeicher werden, um den Hausherren aus Valladolid keinen unnötigen Vorteil zu verschaffen – denn die halten hier sehr gut mit. Vinícius Júnior ist einer der aktivsten im Spiel, doch bisher auch ohne Glück. Karim Benzema hingegen konnte sich noch nicht, wie erhofft, in Szene setzen. Gleich geht’s hier weiter!

Benzema vs Valladolid Vergrößern

Noch konnte sich der Ballon d’Or-Gewinner gegen Valladolid nicht in Szene setzen – Foto: CESAR MANSO/AFP via Getty Images

43. Marco Asensio versucht es noch einmal, schließt aus 25 Metern ab, doch wie alle bisherigen Distanzschüsse, geht auch dieser über den Kasten.

40. Valladolid zeigt sich in den letzten Minuten vor der Halbzeit aktiver und drängt mehr auf Abschlüsse.

37. Aguado versucht es gleich nochmal, diesmal von der anderen Seite. Der Ball verfehlt das Tor nur knapp.

36. Zum ersten Mal ist Thibaut Courtois wirklich gefordert! Der Belgier muss sich nach einem Schuss von Álvaro Aguado in Richtung linkes oberes Eck lang machen. Das war knapp!

Vinicius vs Valladolid Vergrößern

Vinícius zeigt sich wie immer präsent, wird aber von Iván Fresneda gut verteidigt – Foto: CESAR MANSO/AFP via Getty Images

30. Dani Carvajal schenkt den Hausherren mit einem unnötigen Foul einen Freistoß direkt am Sechzehner. Über die Mauer kommt der Ball aber nicht, sodass Thibaut Courtois gar nicht erst zum Einsatz schreiten muss.

28. Auf der gegnerischen Seite kommt Iván Sánchez im Strafraum an die Kugel, muss sich aber noch drehen, um zu schießen, weshalb auch dieser Ball das Tor verfehlt.

26. Toni Kroos versucht es mal aus der Distanz, doch der Ball rutscht ihm aus circa 20 Metern leicht über den Fuß, sodass von dem Schuss keine Gefahr ausgeht.

23. Vinícius zeigt sich bisher sehr präsent, Iván Fresneda hat ordentlich Arbeit mit dem Brasilianer, doch hält ihn bisher noch ganz gut in schach.

21. Wieder arbeitet sich Valladolid nach Ballgewinn mit hohem Tempo nach vorn. Iván Sánchez bekommt die Kugel, arbeitet sich von der rechten Seite in die Mitte, doch bekommt beim Abschluss nahe der Strafraumgrenze nicht mehr genug Druck hinter den Ball.

19. So langsam erarbeitet sich Real Madrid die Führung, doch die letzte Präzision im Abschluss fehlt noch.

17. Riesen Chance für Vinícius und Carvajal! Reals Nummer 20 kann an der linken Strafraumgrenze komplett frei abziehen, wenn auch aus etwas spitzem Winkel. Dani Carvajal bekommt den Abpraller an den Fuß, doch schießt die Kugel aus circa elf Metern über den Kasten, schade!

15. Nächste Ecke für die Blancos. Diesmal bringt Kroos einen langen Ball in den Strafraum, ein Torschuss entsteht daraus allerdings nicht.

10. Chance für Marco Asensio! Fede Valverde findet Karim Benzema an der Strafraumgrenze, der mit der Hacke auf Asensio ablegt. Dessen Flachschuss ins lange Eck kann Jordi Masip zur Seite abwehren. Den abgewehrten Ball fängt Dani Ceballos ab und versucht es mit einem Pass nach innen, der vom Sánchez gestoppt wird, allerdings kommt dieser mit der Hand an den Ball. Der Unparteiische entscheidet aber nicht auf Strafstoß.

8. Nach einer guten Kombination taucht Valladolid zum Valladolid bei Real Madrid im Strafraum auf, doch die Abwehr passt auf und lässt den Abschluss nicht zu.

6. Erste Ecke für die Blancos: Toni Kroos führt kurz aus, aber die Flanke von Dani Ceballos findet keinen Abnehmer in Weiß und wird wiederum zur Ecke abgewehrt. Auch der zweite Standard bringt nichts ein.

3. Der Gegner versucht früh zu stören und sucht bei eigenem Ballbesitz mit tiefen Pässen direkt den Weg in Reals Hälfte.

2. Vinícius Júnior versucht sich erstmals über die linke Seite durchzutanken, bleibt aber am Gegenspieler hängen und die Hausherren aus Valladolid starten direkt den Gegenangriff. Dieser endet jedoch aufgrund einer Abseitsposition.

1. Los gehts!

Bevor angepfiffen wird, gibt es noch eine Schweigeminute für die am 29. Dezember verstorbenen Fußballlegende Pelé. ¡Descansa en paz!

In wenigen Minuten geht es los, die Mannschaften begeben sich auf den Rasen.

AUFSTELLUNG REAL VALLADOLID: Masip – Fresneda, Joaquín, Javi Sánchez, Escudero – Roque Mesa, Monchu, Aguado, Iván Sánchez – Sergio León, Óscar Plano.

STARTELF-UPDATE: Es gibt eine kurzfristige Änderung in der ersten Elf. Militão muss sich angeschlagen abmelden, nun spielt Alaba doch. Rüdiger verteidigt somit rechts innen, der Österreicher wie gewohnt links innen.

AUFSTELLUNG REAL MADRID: So starten die Königlichen: Courtois – Carvajal, Rüdiger, Alaba, Mendy – Valverde, Kroos, Ceballos – Asensio, Benzema, Vinícius. 

Bank: Lunin, López, Nacho, Odriozola, Vázquez, Modrić, Camavinga, Tchouaméni, Hazard, Rodrygo.

Fazit: Keine B-Elf, aber auch lange nicht die A-Elf! Dass die am Donnerstag erst zurückgekehrten Luka Modrić und Aurélien Tchouaméni nicht starten würden, war mehr oder weniger absehbar, aber Vinícius Júnior ist auch erst seit Donnerstag zurück. Dagegen ist Dani Ceballos wohl der einzige Rotationsspieler in der Startelf, kein Eden Hazard – Ancelotti wird sich seine Gedanken gemacht haben.

Grafik: REAL TOTAL“>Startelf Real Madrid Vergrößern

So beginnen die Blancos im letzten Spiel des Jahres – Grafik: REAL TOTAL

PERSONAL: Welche Nachwehen die kürzlich beendete Weltmeisterschaft auf Vereinsebene in Spanien haben wird, wird sich ab heute zeigen. Verletzungen gab es zumindest schon mal keine und auch Karim Benzema, der letztendlich noch vor WM-Beginn wieder aus Katar abreiste, macht laut Carlo Ancelotti gute Fortschritte. Ein Startelfeinsatz ist für den Franzosen also nicht unwahrscheinlich. Verletzt ist mit Mariano Díaz nur einer, doch es hängt ganz vom Fitnesszustand der späten WM-Rückkehrer ab, ob sofort wieder die übliche Startelf auflaufen wird. Mehr zum Personellen und zur möglichen Aufstellung könnt ihr wie gewohnt in unserem Vorbericht zum 15. Spieltag nachlesen.

¡HOLA A TODOS! Das Warten ist vorbei! Knapp 50 Tage und eine WM-Unterbrechung, die bei den Blancos glücklicherweise keine Verletzten zurückließ, ist es her, dass Real Madrid zuletzt auf dem Platz stand. Das Jahr soll nun auswärts gegen Real Valladolid mit drei Zählern enden und damit mindestens den Anschluss an die aktuelle Nummer eins aus Barcelona sichern. Da die Merengues am 14. Spieltag ihre Hausaufgaben mit einem 2:1-Sieg gegen Cádiz gemacht haben, beträgt der Abstand nur zwei Punkte. Mit einem Dreier kann die Tabellenspitze sogar kurzzeitig zurück nach Madrid geholt werden und wenn es der Erzrivale gegen Espanyol am Samstagnachmittag nicht schaffen sollte, nachzulegen, bleibt sie dort auch vorerst.

article

718984

Liveticker

Ticker: Benzema beschert Real Madrid Sieg zum Jahresabschluss

Der LaLiga-Alltag ist zurück und Real sichert sich mit einem 2:0-Sieg auswärts bei Real Valladolid drei Punkte, die zumindest eine Nacht für die Tabellenführung sorgen. Doppeltorschütze Karim Benzema ist der Held des Abends. Der REAL TOTAL-Liveticker zum Nachlesen.

Ticker: Benzema beschert Real Madrid Sieg zum Jahresabschluss

30.12.2022, 19:15

https://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2022/12/2022-12-30-vini-jr-real-madrid-onf.jpg




#Ticker #Benzema #beschert #Real #Madrid #Sieg #zum #Jahresabschluss

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Cart